Herzlich willkommen beim Evangelischen Bildungswerk

Wir sind eine Einrichtung der Evangelischen Kirchenbezirke Balingen und Sulz. 

 
 
 
 

Tumisu Pixabay

Von Solidarität, Unterstützung und Zusammenhalten ist dieser Tage oft die Rede. Gleichzeitig gilt der dringende Aufruf zu Abstand, Abgrenzung und Rückzug in die häusliche Isolation. Ja, es geht sogar bis zum Verbot von öffentlichem kirchlichem Leben. Gemeinschaft und Begegnung, das was uns als Kirche, als Gesellschaft und Bildungseinrichtung so wichtig ist: lahmgelegt – zumindest auf den ersten Blick.

Diese notwendige Trennung – und die ebenso notwendige Verbundenheit: Geht das überhaupt zusammen? Ist das nicht ein Widerspruch? – Die Briefe des Apostel Paulus zeugen von einer ähnlichen Lage: Die schmerzliche Trennung von seinen Gemeinden, bedingt durch seine Aufgabe als Apostel und durch Gefangenschaft, kommt immer wieder zur Sprache.

Und trotzdem ist da eine tiefe Verbundenheit trotz der räumlichen Trennung zu spüren: In den Briefanfängen und in den Grußworten am Schluss finden wir immer wieder die verbindenden Worte „Gnade sei mit Euch und Friede“ – Segensworte, Verbindungsworte, Mut-Mach-Worte!

Und immer wieder finden wir ähnliche Formulierungen wie „Wir danken Gott allezeit für euch alle und gedenken euer in unserm Gebet“ (1 Thess 1,2). Das Gebet als Verbindung zum lebendigen Gott, aber auch als Verbindung untereinander – selbst, wenn man alleine betet.

Trennung und Verbundenheit in Krisenzeiten: Kirche lässt sich nicht lahmlegen! Viele Gemeinden und Einrichtungen stellen Angebote und Ideen bereit, die trotz räumlicher Trennung verbinden – die Landeskirche hat dazu eine Plattform eingerichtet: „Gemeindeleben online“ (siehe unten).

Auch aus unserer Region gibt es Angebote, die zum Mitmachen einladen:

Zum Beispiel die Kirchengemeinde Hechingen: Sie schlägt vor, die Zeiten des Glockengeläuts zum Gebet zu nutzen für Kranke, Pflegende und die Verantwortlichen in Stadt und Land. Gebetstexte zu den Tageszeiten finden sich im Evangelischen Gesangbuch (z.B. Seiten 1202/1203 oder 1218/1219 oder
https://gebet.bayern-evangelisch.de/gebete-im-tageslauf.php ) – eine gute, alte kirchliche Tradition.

Oder die ev. Gesamtkirchengemeinde und die kath. Kirche Balingen laden ein zum Gebet in ökumenischer Gemeinschaft mit der Aktion LICHT DER HOFFNUNG. Täglich um 19.30 Uhr wird dabei eine Kerze entzündet, die man sichtbar ins offene Fenster stellt. Zur gleichen Zeit wird in den Kirchen eine Kerze entzündet. Zum Klang der Vaterunser-Glocke können die Menschen bei sich zuhause dann für Dorf, Stadt, Land und die Welt beten. Beim gemeinsamen Vaterunser dürfen wir uns mit allen verbunden und von Gott gehalten wissen.

Gnade sei mit Euch und Friede!

Ihre Christine Thumm         

Unter "Digitale Angebote" können Sie sich über neue Veranstaltungen informieren.

Veranstaltungen